Das ehemalige Kaufhaus in Schwabstedt ist jetzt ein moderner MarktTreff

S c h w a b s t e d t MT 16.06.2005 – Der 17. MarktTreff in Schleswig-Holstein ist jetzt in Schwabstedt eröffnet worden. Nach mehrjähriger Projekt- und Umbauphase ist in dem Ort am Unterlauf der Treene in einem ehemaligen denkmalgeschützten Kaufhaus ein moderner MarktTreff entstanden, der vom Einkaufsladen über Bäckerei und Blumengeschäft bis hin zu Versicherungsbüro, Touristinformation, ebay-Shop und Krankengymnastikpraxis ein vielseitiges Angebot bündelt.


Staatssekretär Ernst-Wilhelm Rabius aus dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume überbrachte auf dem Festakt die besten Wünsche von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und – für die nordfriesische Gemeinde Schwabstedt besonders wichtig – den Zuwendungsbescheid über eine sechsstellige Fördersumme für das MarktTreff-Projekt.

Bürgermeister Heinrich Thomsen ließ die spannende Geschichte des fast 100 Jahre alten Backsteingebäudes mitten im Zentrum Schwabstedts Revue passieren und dankte den vielen Beteiligten, die zum Gelingen des ehrgeizigen Vorhabens beigetragen haben. Projektbetreuerin Eva Müller-Meernach von der LEG Schleswig-Holstein Entwicklungs GmbH bescheinigte den Schwabstedterinnen und Schwabstedtern, dass sie schon Menschen mit Eigenheiten seien, die sich aber ungeheuer engagierten und Dinge anpackten – mit Erfolg, wie der neue MarktTreff zeigt. Zugleich betonte Müller-Meernach, wie sehr ihr das Projekt Freude bereitet habe.

Bei Bratwurst und Getränken feierten die Schwabstedter mit ihren offiziellen Gästen aus Kiel, vom Kreis, Amt und aus den Nachbargemeinden die Eröffnung. Mit großem Interesse besichtigten Gemeindebewohner und Besucher die gelungenen architektonischen Lösungen des Planungsrings Mumm + Partner, die die unterschiedlichen Nutzungsbereiche in das MarktTreff-Gebäude behutsam integrieren.

 

 
 
Gut besucht war die Eröffnung des MarktTreffs in der Kirchenstraße.   Staatssekretär Ernst-Wilhelm Rabius überbrachte die Grüße der Landesregierung.
  Projektbetreuerin Eva Müller-Meernach von der LEG überraschte mit einem Eröffnungsgeschenk.
         
 
 
Bürgermeister Heinrich Thomsen begrüßte Einwohner und Gäste.   Informations-Counter für den TreeneTourismus
  Das Bauschild für den MarktTreff hat nun ausgedient.
 
 

Der neue Eingangs- und Kassenbereich des Frische-

Marktes Hansen.

  Fleurop-Fachgeschäft Blumen Rahn, Stehcafé und Bäckerei Görtzen sind integriert.
   
         
   
Besondere Atmosphäre: die Behandlungsräume der Praxisgemeinschaft mobile   Der Charakter des denkmalgeschützten Gebäudes wurde erhalten.    
         
       
Architektin Andresen überreichte einen symbolischen Schlüssel für den Markttreff an Bürgermeister Heinrich Thomsen.