MarktTreff auf der NORLA 2013 zu Gast bei der Akademie für die Ländlichen Räume

R e n d s b u r g MT 10.09.2013 - Als ein bundesweit beispielhaftes Projekt der neuen Nahversorgung stellte sich MarktTreff jetzt auf der 64. Norddeutschen Landwirtschaftlichen Fachausstellung in Rendsburg vor. Über 500 Aussteller präsentierten auf der Norla 2013, der größten Landwirtschafts- und Verbrauchermesse in Schleswig-Holstein, den rund 70 000 Besuchern ihre Angebote, Dienstleistungen und Produkte.

 

 

 

 

 

In diesem Jahr war MarktTreff Gast am großen Stand der Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins, die sich in der Halle 4 intensiv dem Thema AktivRegionen und ihre realisierten Projekte widmete. „Für die Weiterentwicklung des MarktTreff-Konzeptes sind die Gespräche mit Publikum und Fachleuten - insbesondere der großen Landesverbände wie LandFrauen und Langjugend - enorm wichtig und hilfreich", sagt MarktTreff-Projektmanager Ingwer Seelhoff (ews group). „So gibt es immer wieder Anregungen und Ideen aus den Gemeinden, die in die weiteren Überlegungen, wie MarktTreff noch besser werden kann, mit einfließen."

 

 

 

 

 

Wie bereits im Vorjahr war MarktTreff-Gastronom Hermann Kophstahl aus dem Restaurant „Zum Fuchsbau" in Tetenhusen in der Schauküche des Landes Schleswig-Holstein vertreten. Unter dem Motto „Schleswig-Holstein is(s)t lecker" zauberte er in Halle 2 gefüllte Rinderroulade vom Gallowayrind mit Speckbohnen und Salzkartoffeln für die begeisterten Besucher. Wer diese kulinarische Spezialität verpasst hat, kann sie auf Vorbestellung natürlich auch im "Fuchsbau" genießen.

Besonderer Publikumsmagnet war in diesem Jahr die 28. Landestierschau mit Tierparaden, Zuchtwertungen und Schauprogramm.

 

 

Im Jahr 2014 findet die Norla vom 4. bis 7. September zum 65. Mal statt.