MarktTreffs sichern einen guten Start in die Schulzeit

Kiel MT 12.08.2010 – Sommerzeit ist Ferienzeit. Doch auch die Ferien gehen einmal zu Ende – am 23. August beginnt für die Kinder in Schleswig-Holstein das nächste Schuljahr und für viele ABC-Schützen ein ganz neuer Lebensabschnitt. Die MarktTreffs bieten neben Schulsachen auch kleine Überraschungen zur Einschulung, viele gesunde Pausensnacks und einen eigenen MarktTreff-Stundenplan.

MarktTreff-Stundenplan

Im MarktTreff Brodersby (Kreis Schleswig-Flensburg) klingen die Ferien erst langsam aus: immer noch gehen Sandspielzeuge, LKWs, Schubkarren und Planschbecken über die Ladentheke. Aber auch für den Schulstart ist inzwischen gesorgt: MarktTreff-Leiter Alf Schmidt hat eine breite Palette an Schreibwaren vorrätig.

 

Birgit Kophstahl von der Gaststätte „Zum Fuchsbau" im MarktTreff Tetenhusen (Kreis Schleswig-Flensburg) hat aus Anlass von Einschulungen bereits die ersten Partyservice-Bestellungen entgegengenommen. Sie sorgt damit bei vielen Familien für eine entspannte und gelungene Einschulungsfeier.

 

In Witzwort (Kreis Nordfriesland) können sich insgesamt 29 Schulanfänger auf Überraschungspakete mit kleinen Präsenten, Stiften, Süßigkeiten und einem gesunden Frühstücksapfel freuen. Zusätzlich gibt es weitere Schulartikel, die in enger Abstimmung zwischen MarktTreff Betreiber Maik Schultze und der örtlichen Schule zusammengestellt werden.  

 

Eine schöne Auswahl an Schulrucksäcken hat Matthias Baasch, MarktTreff Probsteierhagen (Kreis Plön) jetzt neu im Angebot. Dazu gibt es das komplette Schreibwaren-Programm und natürlich Naschwaren für die Zuckertüte.

 



Vom MarktTreff Steinfeld (Kreis Schleswig-Flensburg) erhalten die Erstklässler zur Einschulungsfeier eine Schultüte überreicht, gefüllt mit Reflektoren für die dunkle Jahreszeit, Pausensnacks, Malbüchern und Buntstiften.  

 

Für die Kinder in Gülzow (Kreis Herzogtum Lauenburg) beginnt das neue Schuljahr auf anderen Schulen im Umland, da deren Schule mit Ablauf des letzten Schuljahres geschlossen wurde. Dieser Umstand wird von der Gemeinde sehr bedauert. Es gibt bereits eine Interessengemeinschaft, die alternative Möglichkeiten für einen Schulbetrieb in Gülzow prüft. Detlev Schweim, Betreiber des MarktTreffs, hat Schulsachen, wie Füller und Hefte natürlich weiterhin im Sortiment.

 

Ein buntes Festwochen-Programm anlässlich des 5-jährigen Bestehens des MarktTreffs fand am Sonntag, den 8. August mit dem ersten Oldtimer Treckertreffen in Gülzow einen gelungenen Ausklang. „Wir wurden förmlich überlaufen und hatten unsere Mühe, noch nachträglich Grillwürstchen zu ordern. Mit 30 Traktoren haben wir gerechnet – tatsächlich kamen 108! Eine tolle Veranstaltung für die Region", resümiert Schweim.