Kassenärztliche Vereinigung neuer Partner:
MarktTreffs werden verstärkt zu GesundheitsTreffs

Alt Duvenstedt MT 11.02.2008 - Die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) ist neuer Partner des Projekts MarktTreff. Dr. Christian von Boetticher, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, und Ralf W. Büchner, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein, unterzeichneten jetzt im MarktTreff Alt Duvenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) die Partnervereinbarung.

„Unsere MarktTreffs werden durch unseren neuen Partner KVSH noch stärker und können ihre Angebotspalette in einem ganz wichtigen Bereich erweitern. Zugleich beweist Schleswig-Holstein damit erneut seine Innovationskraft im ländlichen Raum", sagte Landwirtschaftsminister von Boetticher bei der Veranstaltung, zu der zahlreiche Gäste aus den Gemeinden Alt Duvenstedt und Beidenfleth, aus Verwaltung und von Medien erschienen waren. Die kontinuierliche Weiterentwicklung sei eine der Stärken des MarktTreff-Projektes. Mit der KVSH als neuem Partner werde das inhaltliche Spektrum vergrößert.

 

KVSH-Vorstandsvorsitzender Büchner betonte, wie wichtig es sei, dass mit der Unterzeichnung der Partnervereinbarung nun auch Gesundheit und ärztliche Versorgung zu einem festen Bestandteil der MarktTreffs würden: „Ärztemangel, demografische Entwicklung und Unterfinanzierung machen eine wohnortnahe, flächendeckende Versorgung in Schleswig-Holstein immer schwerer. Das gilt besonders für ländliche Gebiete. Das Modell MarktTreff könnte dabei helfen, drohende Versorgungslücken zu schließen." Die KVSH werde die Entwicklung des Projektes begleiten und bei der Option, eine Arztpraxis bzw. eine Zweigpraxis in den MarktTreff zu integrieren, beratend tätig sein.

 

Im Alt Duvenstedter MarktTreff, dessen lange dauernde, aber erfolgreiche Entwicklung Bürgermeister Peter Eichen schilderte, ist bereits seit 2006 der Verein „Gesundheit - Natur - Umwelt GNU e. V." aktiv. Er konzentriert sich insbesondere auf Gesundheitsprävention (Kurse, Laufen, Nordic Walking). Seit Anfang 2007 wird auch eine ambulante Herzgruppe betreut, die sich vor allem mit Nordic Walking unter sportärztlicher Aufsicht fit hält. „Dies ist landesweit die erste Gruppe dieser Art", sagt Kardiologe Dr. Alard Stolte, der die Nordic Walker gemeinsam mit Dr. Hendrik Schönbohm betreut, dessen Praxis direkt beim MarktTreff Alt Duvenstedt angesiedelt ist. Mitglieder der Nordic-Walking-Gruppe waren auch bei der Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung präsent - und Minister von Boetticher und Ralf W. Büchner wurden gleich animiert, auf dem Dorfplatz eine Runde mit aktiv zu werden.

 

Alt Duvenstedt mit seinen MarktTreff-Angeboten wird zudem für die medizinische Weiterbildung genutzt. So trafen sich zum Beispiel Kursteilnehmer aus Schleswig-Holstein zu einem dreitägigen Sonderlehrgang des Rehabilitations- und Behinderten-Sportverbandes Schleswig-Holstein, um ihr Übungsleiter-Diplom „Nordic Walking" zu erlangen.

 

Auch an anderen MarktTreff-Standorten gibt es bereits heute Angebote der medizinischen Grundversorgung, so zum Beispiel Physiotherapiepraxen in Ladelund und Schwabstedt, einen Zahnarzt in Kirchbarkau, Rückengymnastik und Coronarsport in Munkbrarup.

 

Bei der Entwicklung neuer MarktTreff-Standorte sollen nun nach Möglichkeit verstärkt GesundheitsTreffs gleich integriert werden. In Beidenfleth (Kreis Steinburg) geschieht dies derzeit, wie Bürgermeister Peter Krey erläuterte: Kernanbieter sollen das Deutsche Rote Kreuz mit einer Sozialstation und eine Physiotherapiepraxis sein. Darüber hinaus ist geplant, dort eine Zweigpraxis anzusiedeln, in der Ärzte die Möglichkeit haben, auch außerhalb ihrer Hauptpraxis Sprechstunden anzubieten. Zudem gibt es Überlegungen, einen Apothekenservice einzubinden.

 
 

Minister von Boetticher (links) und der KVSH-Vorstands-vorsitzende Ralf W. Büchner unterzeichneten die Partnervereinbarung.

 

 

Symbolischer Gesundheitscheck vor der Unterzeichnung: Dr. Hendrik Schönbohm, Minister von Boetticher, Dr. Alard Stolte und Ralf W. Büchner (KVSH).

 

Auf dem Podium ( v. l. n. r.): Peter Krey (Bürgermeister Beidenfleth), Peter Eichen (Bürgermeister Alt Duvenstedt), Minister Dr. Christian von Boetticher, Ralf W. Büchner (KVSH), Dr. Hendrik Schönbohm (Vorsitzender GNU), Dr. Alard Stolte (Projektleiter Gesundheitstreff Alt Duvenstedt) und Moderator Ingwer Seelhoff (ews group).

 

Zahlreiche Gäste waren zur Unterzeichnung in den MarktTreff Alt Duvenstedt gekommen.

 
  Wurde sofort aktiv: Minister von Boetticher dreht mit der Nordic-Walking-Gruppe gleich eine Runde.