MarktTreffs bringen Sie auf Geschenkideen

Schönes aus der Region zum Fest

Wissen Sie schon, womit Sie Ihrer Familie, Freunden oder sich selbst eine Freude zum diesjährigen Weihnachtsfest machen wollen? Schauen Sie doch einfach mal in einen MarktTreff in Ihrer Nähe. Hier einige Empfehlungen und Tipps:

"Köstliches aus der Region liegt voll im Trend!"


Linda Körber, Leiterin des MarktTreffs im ostholsteinischen Kasseedorf, hat ihren Kundinnen und Kunden eine Menge anzubieten. "Für die Adventszeit empfehle ich die von Mädchen des Jugendaufbauwerks Oldenburg selbst gebackenen Kekse, Stollen und Dominosteine. Richtiggehend ein Renner in diesen Tagen ist auch der Apfelsaft aus ökologischem Anbau, den wir vom benachbarten Gut Stendorf beziehen."

 

Darüber hinaus wirbt Linda Körber für den Weihnachtsmarkt vor dem MarktTreff auf dem historischen Dorfplatz, wo der Duft von gebrannten Mandeln, das Kinderkarrussel und ein sechs Meter hoher Tannenbaum zur weihnachtlichen Stimmung im Dorf beitragen.

Gabriele Schöps betreibt den MarktTreff in Klein Rönnau im Kreis Segeberg und hat sich generell auf Spezialitäten konzentriert. "Zwar bieten wir Köstliches übers ganze Jahr, aber derzeit empfehle ich frisches Wildfleisch und Geflügel aus der Region sowie unsere Schlemmerkisten – in einen weihnachtlichen Geschenkkarton verpackte Wild-, Leber- und Gänsepasteten in unterschiedlichen Preislagen. Und mein ganz persönlicher Tipp: Jeden Freitag im Dezember Einkaufen bei Kerzenschein mit Punsch und Leckereien."An diesen Tagen ist die Räucherkate sogar bis 21 Uhr geöffnet.

In Probsteierhagen östlich von Kiel betreibt Matthias Baasch gemeinsam mit Ehefrau Andrea den – jetzt weihnachtlich geschmückten – MarktTreff. "Wir packen ganz individuelle Präsentkörbe. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von uns beraten. Auch sonst haben wir alles, was Sie in der Adventszeit oder zum Fest brauchen: Speisen, Leckereien, Getränke, Deko-Artikel und eine sehr umfangreiche Auswahl an frischem Obst und Gemüse. Auf Wunsch liefern wir auch gern zu Ihnen direkt nach Hause.“

Bei Heinz-Jürgen Harms im MarktTreff Kirchbarkau (Kreis Plön) laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. "Planen Sie rechtzeitig und gut – damit auch Sie die festliche Zeit genießen können. Bringen Sie uns zum Beispiel Ihre Weihnachtsliste für den Einkauf – oder senden Sie uns eine Email – und wir stellen Ihnen alles ohne langes Warten zusammen."Harms’ besonderer Tipp für das Fest: "Wild aus der Region ist eine Besonderheit auf dem Festtagstisch. Wir bieten Ihnen verschiedene küchenfertig präparierte Wildsorten an und geben auch gern den einen oder anderen Tipp zur Zubereitung!“

In Neuwittenbek und seiner Umgebung vor den Toren der Landeshauptstadt ist der MarktTreff bekannt für Qualitätsvolles aus der Region. Vor dem "Wittenbeker Höker"leuchten die Lichter des von der Feuerwehr aufgestellten Weihnachtsbaums. Als Tipp für kleine Aufmerksamkeiten im Advent bieten sich Bio-Marzipan aus Lübeck an, das unter anderem mit Honig statt mit Puderzucker gefertigt wurde, und selbst abzufüllende Dominosteine aus Dresden. Und als Weihnachtsgeschenke empfehlen sich Tees aus in der Region angebauten Kräutern.

Norbert Matzen aus Steinfeld in Angeln setzt auf eine große Breite bei den Angeboten seines MarktTreffs: "Wir können nahezu alles für Fest und Familie bieten. Beispiel Festtagsbraten: Wonach Ihnen auch der Sinn steht – ob Gans, Ente, Pute oder Lamm –, wir bieten stets erste Qualität. Aber denken Sie daran, rechtzeitig zu bestellen."Für den Januar des neuen Jahres kündigt Matzen bereits an, dass es wieder das beliebte Rübenmus und den leckeren Grünkohl aus eigener Herstellung geben wird. Norbert Matzen: "Da freuen sich unsere Kundinnen und Kunden schon jetzt drauf!“

Derzeit gibt es bereits 14 MarktTreffs in Schleswig-Holstein, die mit ihren vielfältigen Angeboten immer einen Besuch wert sind. Die jeweiligen Adressen finden Sie, wenn Sie auf der Seite "Standorte"die Ortsnamen anklicken.

Alle MarktTreffs mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wünschen ihren Kundinnen und Kunden, Lieferanten und Partnern ein frohes Fest und ein gutes Jahr 2004.